Näheres zu St. Nikolaus:

Termine

Kirche

    • Patronat

    • Orgel

    • Kreuzweg

    • Glocken

Gemeinde

    • Gruppen & Kreise

    • Aktive Gemeinde

Gemeinderat

Kita St. Nikolaus

    

Gruppen und Kreise in St. Nikolaus

Bibelkreis

Seit Herbst 2017 gibt es in St. Nikolaus einen Offenen Bibelkreis.

Der Kreis trifft sich am ersten und dritten Mittwoch jedes Monats um 19:00 Uhr im Gemeindesaal, Thema ist das Evangelium des jeweils folgenden Sonntags. Die Teilnehmer sprechen über den Text und seine Bedeutung für uns heutige Hörer, ein Priester (derzeit Kaplan Wójcik) hilft bei theologischen Aspekten und bei den Bezügen zu anderen Schriftstellen.

Der Kreis ist jederzeit offen für weitere Teilnehmer/innen -
Sie sind herzlich willkommen!


Handarbeitskreis St. Nikolaus

Der Handarbeitskreis der Gemeinde trifft sich 14-täglich im Gemeindehaus zur Herstellung von Artikeln, die auf den Feiertagsbasaren verkauft werden. Der Erlös wird caritativen Zwecken zugeführt.


KAB (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung)

Die KAB-St. Nikolaus trifft sich regelmäßig zu Vorträgen, Besichtigungen und auch zu gemeinsamen Essen.

Für Mitglieder wird vom Verband  eine kostenlose Rechtsberatung in Arbeits- und Sozialrecht angeboten.

Leitung: Familie Wünsch, Tel. 030 33848401

Junges Vokalensemble
St. Nikolaus

Der Chor trifft sich zu den Chorproben Freitags um 19:00 Uhr in der Kirche.

Da auf Grund der Coronabeschränkungen Chorproben nur beschränkt stattfinden dürfen, werden aktuell nur Proben entsprechen der aktuellen Reglungen durchgeführt. Soweit möglich werden die Heiligen Messen dann durch eine begrenzte Zahl an Sängern durch Gesang gestaltet.

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Sängern. Kommt einfach mal vorbei und hört zu oder singt gleich mit.

 

 

Orgelkuratorium Rohlf-Orgel

Das Orgelkuratorium setzt sich aus Mitgliedern der katholischen Gemeinde St. Nikolaus und der Ev. Luther-Kirchengemeinde Alt-Reinickendorf zusammen. Gemeinsam werden kirchenmusikalische Andachten und Konzerte an der Rohlf-Orgel organisiert.

Detaillierte Informationen gibt es auf der Internetseite www.orgelkuratorium.de