Erstkommunion


Bei der Erstkommunion sind junge Gemeindemitglieder erstmalig in voller Weise am Gottesdienst beteiligt,
indem sie neben dem Hören des Gotteswortes und dem Mitbeten auch am Heiligen Mahl teilnehmen und so
Christus nicht nur im Wort, sondern auch in der Gestalt des Brotes empfangen.

Dieser Anlass wird in Gemeinde und Familie gefeiert; die Kinder im Alter von mindestens neun Jahren bereiten sich ungefähr ein Dreivierteljahr darauf vor.

Wir haben derzeit in der Pfarrei St. Franziskus vier sehr unterschiedliche Kurse (in St. Hildegard, Maria Gnaden/Christkönig, St. Nikolaus und St. Martin), die alle nach den Sommerferien beginnen und mit der Erstkommunionfeier im Frühsommer enden.

Die Anmeldung für die Kurse geschieht in Anmeldegesprächen mit den Eltern immer vor den Sommerferien für die Feier im darauffolgenden Jahr.

Erstkommunionkurse 2019/2020 in der Pfarrei St. Franziskus


Alle Kinder, die im neuen Schuljahr in die 4. Klasse gehen werden, sind zu den Erstkommunionkursen 2019/2020 herzlich eingeladen.

Die Anmeldegespräche mit den Eltern (wenigstens ein Elternteil sollte anwesend sein) finden im Juni 2019 statt am:

Dienstag, den 11. Juni, 11 – 12 Uhr und 16-19 Uhr in St. Hildegard

Mittwoch, den 12. Juni, 11-12- Uhr und 16 – 19 Uhr in Maria Gnaden

Donnerstag, den 13. Juni, 16 – 19 Uhr in St. Martin

Freitag, den 14. Juni, 11 – 12 Uhr in St. Martin

Wählen Sie für sich den passenden Termin unabhängig vom Ort der Kommunionvorbereitung. Bitte bringen Sie eine Kopie der Taufurkunde und ein Passfoto Ihres Kindes mit. Auch ungetaufte Kinder sind willkommen, die Taufe wird dann im Rahmen des Kurses gespendet.

Teilnehmen kann, wer nach den Sommerferien das 4. Schuljahr beginnt oder älter ist. Da die Zahlen dann feststehen müssen, endet die Möglichkeit der Nachmeldung je nach Kurs bald nach dem Ende der Sommerferien, spätestens Ende August!

Bitte überlegen Sie, ob Sie als Katechet bzw. Katechetin eine Gruppe übernehmen können – die Kurse kommen nur insoweit zustande, wie sich aus Gemeinde und Elternschaft genügend Mitwirkende finden!
Die Einteilung der Gruppen erfolgt ausschließlich durch die Verantwortlichen in den Gemeinden.

Der Modus ist in jeder Gemeinde anders:

  • In St. Hildegard treffen sich die Gruppen wöchentlich an verschiedenen Tagen, außerdem gibt es 4 Gemeinschaftstage, die jeweils an einem Sonnabend stattfinden werden (ca 3-4 Stunden).
    Zusätzlich gibt es eine verpflichtende Fahrt in der Ferienwoche nach Ostern, Kostenbeteiligung: 140,- €
  • In Maria Gnaden und Christkönig treffen sich die Gruppen wöchentlich an verschiedenen Tagen oder auch zweiwöchentlich samstags, außerdem gibt es 2 Gemeinschaftstage, die jeweils an einem Sonnabend stattfinden werden
    (ca 3-4 Stunden). Ebenso ist die Teilnahme an der Sternsingeraktion von Maria Gnaden und Christkönig verpflichtend. Kostenbeteiligung: 50,- €
  • In St. Martin beginnt der Kurs mit dem verpflichtenden gemeinsamen Wochenende 27.-29.09.2019 außerhalb von Berlin. Der Modus der weiteren Treffen (bisher: ein monatliches längeres Treffen samstags) wird derzeit diskutiert und rechtzeitig mitgeteilt. Kostenbeteiligung: 50,- €
  • In St. Nikolaus trifft sich der Kurs alle zwei Wochen am Sonnabendvormittag. Die Kostenbeteiligung wird noch bekanntgegeben.

Die Kontodaten der Pfarrei für die Überweisung des Kostenbeitrags finden Sie auf dieser Seite unter Verwaltung.
(In den "Pfarrnachrichten" stehen sie in der Rubrik „Kontakte/Adressen“).

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

Gemeindereferent Andreas Topp (andreas.topp(ät)erzbistumberlin.de) oder

Pastoralreferent Dietmar Swaton (dietmar.swaton(ät)erzbistumberlin.de).