Taufe

Die Taufe ist das erste und grundlegende Sakrament, durch das ein Mensch in die Glaubensgemeinschaft der Christen aufgenommen wird. Das Taufsakrament wird durch einen Priester oder Diakon gespendet; in Notfällen kann es auch von jedem anderen Menschen gespendet werden (Nottaufe).

Bei der Taufe gießt der Taufspender geweihtes Wasser dreimal über den Kopf des Täuflings und spricht die Taufformel: "Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes."

Zuvor ist der Täufling nach seinem Glauben gefragt worden. Im Falle der Kindertaufe bekennen die Eltern und Taufpaten ihren Glauben, nachdem sie für das Kind die Taufe erbeten und sich zu ihrer Aufgabe bekannt haben, das Kind im katholischen Glauben zu erziehen (katholisch.de)


Aktuelle Änderungen bei der Taufanmeldung in der Pfarrei St. Franziskus

Aufgrund der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln sind zur Zeit keine Taufen während eines Gemeindegottesdienstes möglich. Es finden auch keine Taufgottesdienste mit mehreren Täuflingen statt. Den Tauftermin sprechen wir nach Eingang der vollständigen Anmeldeunterlagen individuell mit Ihnen ab.

Bitte reichen Sie die Anmeldeunterlagen zur Taufe postalisch im Pfarreibüro ein.:

  • das Anmeldeformular (ausgefüllt und von den Eltern / Sorgeberechtigten unterschrieben)
  • die Einverständniserklärung (ausgefüllt und von den Eltern / Sorgeberechtigten unterschrieben)
  • Kopie der Geburtsurkunde des Kindes
  • Kopien der Personalausweise der Eltern, bzw. Sorgeberechtigten
  • für die Taufpaten: Patenschein (erhältlich beim jeweiligen Wohnortpfarramt und nur erforderlich bei Paten, die nicht wohnhaft in der Pfarrei St. Franziskus sind) 

Bitte geben Sie mindestens drei Terminwünsche für die Taufe an. Taufen sind möglich an einem Samstag (vormittags oder nachmittags), an einem Sonntag nach der jeweiligen Gemeindemesse oder ggf. auch an einem Werktag.

Für die Tauffeier gelten die jeweils aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.

Bitte beachten: Falls Sie nicht zur Pfarrei St. Franziskus gehören, halten Sie bitte vor Einreichen der Anmeldeunterlagen Rücksprache mit dem Pfarreibüro oder einem unserer Gemeindebüros.

Taufanmeldung in der Pfarrei St. Franziskus

 

Wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind zur Taufe in unserer Pfarrei anmelden möchten!

Taufen sind zu folgenden Zeiten möglich:

  • In vielen Sonntagsgottesdiensten (einschließlich Vorabendmessen)

sowie in folgenden speziellen Taufgottesdiensten:

  • am ersten Samstag im Monat um 15:00 Uhr in der Kirche St. Hildegard, Frohnau
  • am zweiten Samstag im Monat um 15:00 Uhr in der Kirche Maria Gnaden, Hermsdorf
  • am dritten Samstag im Monat um 15:00 Uhr in der Kirche St. Martin, Märkisches Viertel

In den Taufgottesdiensten werden maximal vier, in den Sonntagsgottesdiensten maximal zwei Kinder getauft.

Bitte melden Sie Ihr Kind spätestens vier Wochen vor dem gewünschten Termin persönlich in einem unserer Gemeindebüros zur Taufe an. Bitte bringen sie folgende Unterlagen zur Anmeldung mit:

  • das Anmeldeformular (ausgefüllt und von den Eltern / Sorgeberechtigten unterschrieben)
  • die Einverständniserklärung (ausgefüllt und von den Eltern / Sorgeberechtigten unterschrieben)
  • die Original-Geburtsurkunde des Täuflings (wir machen eine Kopie, Sie behalten das Original)
  • sowie die Personalausweise der Eltern, bzw. der Sorgeberechtigten (wir machen eine Kopie)
  • für die Taufpaten: Patenschein (erhältlich beim jeweiligen Wohnortpfarramt und nur erforderlich bei Paten, die nicht wohnhaft in der Pfarrei St. Franziskus sind)

Termine können ausschließlich über eines unserer Büros gemacht werden.

Wenn Ihr Kind bereits älter als fünf Jahre ist, ist eine ausführlichere Taufvorbereitung vorgesehen. Bitte melden Sie sich in diesem Fall frühzeitig bei uns. Der Tauftermin wird dann erst im Rahmen der Vorbereitung festgelegt.

Einige Wochen vor der Taufe wird sich einer unserer Geistlichen bei Ihnen melden und einen Termin für das Taufgespräch vereinbaren.

Für weitere Fragen stehen unsere ehrenamtlichen Gemeindebüros gerne zur Verfügung.