Beichte


Gott ist ein barmherziger und liebender Gott, der unser Tun ernst nimmt und uns aus der Verantwortung nicht entlässt, aber vergibt, wenn wir umkehren und mit ihm neu beginnen wollen. Dies zu erfahren, ist auf vielfältige Weise möglich.

Im Sakrament der Buße und Versöhnung erfahren wird den unmittelbaren Zuspruch der Versöhnung Gottes und können zudem unser Leben überdenken und Rat für eine Erneuerung finden. Hier handelt Christus wie ein guter Arzt: Er richtet uns auf und verabreicht uns geistliche Medizin.

Grundsätzlich können Sie jederzeit mit einem Priester einen individuellen Beichttermin vereinbaren.

Unsere regulär angebotenen Beichtzeiten sind derzeit jeweils eine halbe Stunde vor der Heiligen Messe an folgenden Tagen:

  • samstags vor den Vorabendmessen in St. Katharinen und in Hohen Neuendorf
  • sonntags vor der Abendmese in St. Nikolaus
  • dienstags vor der Abendmesse in St. Hildegard (während der Vesper)
  • mittwochs vor der Abendmesse in St. Martin (während des Rosenkranzes).