Marienkapelle

der Kirche St. Martin in der Pfarrei St. Franziskus


Marienstatue in der Kapelle (um 1400, Umbrien)

Die Marienstatue

in der Werktagskapelle von St. Martin ist ein Geschenk des Baumeisters unserer Kirche, Werner Düttmann, der am 26. Januar 1983 im Alter von 61 Jahren starb. Er hatte dieses Marienbild aus Italien mitgebracht - um 1400 in Umbrien entstanden - und wünschte sich, dass dieses ehrwürdige Bild wieder seinen Platz in einem Gotteshaus fände. Das Motiv schließt sich an byzantinische Madonnenbilder an: Maria als "Königin-Mutter", die auf ihrer Hand den "König der Welt" uns entgegenstreckt. Fachkundige Beratung hat es nahegelegt, die Statue im originalen Zustand zu belassen, eine Restaurierung würde den Eindruck mindern.